FREIZEITAKTIVITÄTEN - Musik

Musik ist der Schlüssel zur Seele. Deshalb wird sie nicht nur zur Therapie eingesetzt, sondern auch als Ausdruck der Freude und Mittel zum Gedächtnistraining.

 

Denn was man in der Jugend gelernt oder gesungen hat, bleibt für lange Zeit im Gedächtnis. Das nutzen wir bei unserer wöchentlichen Singstunde oder bei Konzerten gerne.

 

Auch beim Gottesdienst bringen sich die Bewohner musikalisch ein, indem viele gemeinsame Kirchenlieder gesungen werden. 

 

Und manchmal werden auch ganz spontan Singrunden abgehalten, z.B. Gute-Nacht-Lieder nach dem Abendessen.

 

Bei den Konzerten, die im Großen Saal stattfinden, geben sich unterschiedliche Musiker die Ehre: von Sängern und Sängerinnen über Kammermusiker bis hin zu ganzen Orchestern.