WILLKOMMEN

Im Haus Jacobus vereinen sich christliche Werte und pflegerisches Fachwissen mit langjähriger Erfahrung. Hohe Qualitätsstandards und ein liebevolles Miteinander prägen unsere Arbeit:

 

 

Informieren Sie sich hier auf unserer Internetpräsenz in aller Ruhe über die unterschiedlichen Pflegekonzepte, das breite Betreuungsangebot und die verschiedenen Wohnformen, die das Haus Jacobus so besonders machen. Natürlich sind Sie jederzeit herzlich eingeladen, persönlichen Kontakt mit uns aufzunehmen – oder uns hier in Osthofen zu besuchen!

Neuregelung des Besuchsrechts für Einrichtungen der Pflege

im Rahmen der Landesverordnung Rheinland-Pfalz zum 01.07.2020

 

Sehr geehrte Angehörige und Betreuer,

 

die aktuell geltenden Verordnungen für Einrichtungen der Pflege laufen am 30. Juni aus, so dass vor diesem Hintergrund die Maßnahmen neu bewertet wurden. Aufgrund niedriger Infektionszahlen werden die Einschränkungen der Besuchsrechte gelockert. Das bedeutet im Einzelnen:

 

 

  • Bewohnerinnen und Bewohner können jetzt täglich von zwei Angehörigen oder nahestehenden Personen ohne zeitliche Begrenzung zusammen besucht     werden. Das Besuchsverbot für Personen unter 14 Jahren ist aufgehoben. Für Sterbende gibt es bezüglich der Personenanzahl keine Einschränkungen mehr.
  • Besuche sind generell nicht mehr anmeldepflichtig.
  • Besuche sind sowohl im Außengelände wie auch in den Bewohnerzimmern    zugelassen. Es ist darauf zu achten, dass sich in Doppelzimmern lediglich ein einzelner Besucher aufhalten darf, um den vorgeschriebenen Mindestabstand einhalten zu können, die Höchstzahl von insgesamt 3 Personen darf nicht überschritten werden.  
  • Das Verlassen der Einrichtung ist für nicht infizierte Bewohner nun wieder im Rahmen der Vorgaben der 10. Corona-Bekämpfungsverordnung möglich.

 

 

 

Bitte beachten Sie jedoch: Es haben nur Personen Zutritt zur Einrichtung, die keinerlei Covid 19-Symptome aufweisen, keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten hatten, nicht in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland eingereist sind und sich in den vergangenen 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten haben.

 

 

 

 

 

 

Die bisher bestehenden Hygieneregeln sind auch weiterhin einzuhalten:

 

 

 

  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz!
  • Waschen und desinfizieren Sie sich bei Eintritt die Hände!
  • Halten Sie die Abstandsregel ein, suchen Sie auf direktem Weg ihren Besuch auf und vermeiden Sie den Kontakt zu anderen!

 

 

 

Über die Besuche hat unsere Einrichtung ein Register zur Nachverfolgung der Kontakte zu führen, falls dies erforderlich wird. Die entsprechende Erfassung der Daten findet wochentags von 08:00 Uhr bis 16:30 Uhr am Empfang im Erdgeschoss statt. An      Wochenenden und Feiertagen sowie außerhalb der genannten Bürozeiten finden Sie die Listen am Eingang der jeweiligen Station. Bitte achten Sie stets darauf, die Eintragung verlässlich vorzunehmen.

 

 

 

Liebe Angehörige und Bewohner, auch wenn die aktuellen Infektionszahlen Lockerungen erlauben, sollte in jedem Handeln klar sein, dass das Virus noch präsent ist und kein Impfstoff zur Verfügung steht. Nach wie vor bleibt der Schutz unserer Bewohner die vorrangige Aufgabe, an der wir alle jeden Tag mit Hochdruck arbeiten. Denn nur, wenn sich auch unsere Besucher an die geltenden Hygiene- und Verhaltensregeln    halten, können die neuen Besuchs- und Ausgangsrechte Bestand haben. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sowohl bei einem Infektionsgeschehen in der unmittelbaren kommunalen Umgebung der Einrichtung als auch bei einem Infektionsgeschehen in der Einrichtung selbst, die Lockerungen sofort aufgehoben werden können.

 

 

 

Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

 

 

 

       Manuela Haller

 

-Heim- und Geschäftsleitung-